Synthetic Biology

Die Synthetische Biologie zielt darauf ab, biologische Systeme zu entwerfen, nachzubauen oder zu verändern. Dabei nutzt und verbindet sie Ansätze aus verschiedenen Disziplinen, insbesondere der Molekularbiologie und den Ingenieurwissenschaften. Die Synthetische Biologie arbeitet an neuen Lösungen für verschiedenste gesellschaftliche Herausforderungen, etwa in der Medizin, der Energiegewinnung oder der Nahrungsmittelproduktion. Dabei stellen sich ethische Fragen und Fragen zu Risiken und Sicherheit der neuen Technologie.


Eine Auswahl von Themen:

Algen

 

Algentreibstoff

Energie produziert aus Mikroalgen als Ersatz für fossile Brennstoffe
 

DNA Profil

 

Gentherapie

Neue Möglichkeiten dank der synthetischen Biologie
 

Ethik (Diskussion)

 

Ethische Fragen

Moralische Aspekte der Synthetischen Biologie
 

Zeitungen

 

Schwierige Kommunikation

Ein Sachcomic zur Synthetischen Biologie sorgt für Aufregung
 


News

Eine kleine Auswahl von Veranstaltungen und Meldungen aus der Synthetischen Biologie

> weitere Neuigkeiten 

  • Events

2016
Jun 7
Laser Talks Zurich Logo
  • Discussion
  • Zürich

Biohacking or Ecohacking?

LASERZURICH will be featuring three renowned scientists, a synthetic biologist, a microbiological ecologist and a plant ecologist to cross-pollinate their research on the controversial subject of “biohacking or ecohacking?”, moderated by cellular and molecular artist: Prof Dr. Jill Scott.

  • News

Akash Arasu and Ari Sarfatis (Photo: Shem Johnson)
  • 24.05.2016
  • Forum for Genetic Research
  • news

Nachwuchsforschende nehmen Stellung zu Chancen und Risiken der Synthetischen Biologie

Ein neues Video des Forums Genforschung gibt in rund 7 Minuten einen Einblick in die Debatte um die Synthetische Biologie
Northern White Rhinoceros (Image: wikipedia)
  • 12.05.2016
  • Forum for Genetic Research
  • news

Forscher wollen das Nördliche Breitmaulnashorn retten

Im Dezember 2015 versammelte sich eine internationale Gruppe von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Wien, um das drohende Aussterben des Nördlichen Breitmaulnashorns zu diskutieren und Möglichkeiten zu erörtern, wie dies verhindert werden kann. Die Ideen und Pläne dieses historischen Treffens erscheinen nun im internationalen Fachmagazin Zoo Biology. Die Veröffentlichung ist Teil der fortlaufenden Bemühungen, auf die Aussterbenskrise aufmerksam zu machen, welche die Nashörner und viele andere Arten bedroht. Ziel ist es, vor allem die Wissenschaftsgemeinschaft zu erreichen und so den Austausch und das Sammeln von Informationen voranzubringen.
An interdisciplinary panel of young scientists discusses synthetic biology (Photo: Shem Johnson).
  • 06.05.2016
  • Forum for Genetic Research
  • news

Technologischer Schnellschuss oder Lösung für die Zukunft?

Die Synthetische Biologie liefert erste marktreife Produkte und wird auch in der Öffentlichkeit zunehmend wahrgenommen. Im Februar 2016 haben Nachwuchsforschende in einem interdisziplinären Podium über Hoffnungen, Ängste und Wertvorstellungen, die mit dieser neuen Technologie verbunden sind, diskutiert.
Cross-section through mycoplasma mycoides (Source: Wellcome Images).
  • 29.03.2016
  • Forum for Genetic Research
  • news

Scientists Reduce Genome of Synthetic Cell Down To Genes Essential for Life

Researchers led by J. Craig Venter, founder and CEO of the J. Craig Venter Institute, have designed and built a minimal bacterial genome containing only the genes necessary for life. Comprising just 473 genes, it represents a genome smaller than that of any autonomously replicating cell found in nature to date.
PET-Flaschen
  • 11.03.2016
  • Forum for Genetic Research
  • news

Bahnbrechende Entdeckung des ersten kunststoffabbauenden Bakteriums

Ein Forschungsteam aus Japan beschreibt in der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift „Science“ (11. März 2016) den ersten bekannten Mikroorganismus, der in der Lage ist, den Kunststoff PET abzubauen und komplett stofflich zu verwerten . Die Bedeutung dieser Entdeckung wurde von Prof. Dr. Uwe Bornscheuer (Universität Greifswald) in einem „Perspectives“-Beitrag, der gleichzeitig in Science erschien , als bahnbrechend gewürdigt und eingeordnet.

About the portal

Dieses Themenportal wird vom Forum Genforschung der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz herausgegeben.

  • Publications

Titelbild Synthetische Biologie: Eine Einführung
  • 26.08.2014

Synthetische Biologie: Eine Einführung

Synthetische Biologie ist die Anwendung von Prinzipien der Ingenieurwissenschaften auf die Biologie. Dies kann den Neuentwurf eines lebenden Systems beinhalten, damit es etwas leistet, z.B. eine spezifische Substanz herstellen, was es normalerweise nicht leisten würde. Noch ambitiöser sind Versuche, nicht nur lebende Systeme zu verändern, sondern gänzlich neue herzustellen, also Leben “an sich” aus nicht-lebendem Material hervorzubringen.
Titelbild: Synthetische Biologie Eine neue Ingenieurwissenschaft entsteht
  • 26.08.2014

Synthetische Biologie - Eine neue Ingenieurwissenschaft entsteht

Die Synthetische Biologie ist eine relativ junge Disziplin, die versucht, gezielt Zellen mit bestimmten Eigenschaften zu konstruieren. Noch steht sie am Anfang, doch die ersten Erfolge geben einen Eindruck des Potenzials, das in ihr steckt. Aber auch der Herausforderungen, die es zu meistern gilt.

Ihr Feedback

Dieses Webportal befindet sich zur Zeit noch im Aufbau. Ihre Kritik und Anregungen nehmen wir sehr gerne entgegen. Sie helfen uns damit, das Portal zu verbessern und die für Sie relevanten Inhalte bereit zu stellen.